Strömen lernen und lehren

Informationsvortrag

An diesem Abend werden Sie grundlegende Informationen über die Methode des Strömens erhalten. Den Fragen und Antworten ist ein Teil des Abends gewidmet. Auch werden Sie bereits einige einfache Selbsthilfegriffe kennenlernen, wie Sie ihr Energiesystem sinnvoll und nützlich unterstützen können.

Grundkurse

Einführungskurs
In diesem Kurs lernen Sie, die Hände gezielt auf den Körper zu legen. Durch die Stärkung der Energie über spezielle Energietore, kommen die Körperfunktionen von selbst wieder in Fluss. Dadurch klären sich Körper, Geist und Emotionen und die körpereigenen Lebensenergien, die sogenannten Lebens- und Selbstheilungskräfte, werden angeregt. Einfache praktische Übungen zur Schnellhilfe für „Alltagsbeschwerden“ können erlernt und an sich oder in der Gruppe erfahren werden. Speziell für die Harmonisierung der physischen, psychischen und energetischen Balance in diesen herausfordernden Zeiten, kann diese Methode, welche eine Hilfe zur Selbsthilfe darstellt, eine großartige Unterstützung bieten.

Grundkurs A
In diesem Kurs wird ein Basisverständnis von Rang Dröl vermittelt.

  • Das Zusammenspiel von Körper, Geist, Energiesystem und Emotionen wird erklärt.
  • Die Lage, Bedeutung und Funktionen der 26 Tore.
  • Die Gesetzmäßigkeiten der Elemente.
  • Übergeordnete Energieströme und praktische Anwendung der Ströme.
  • Schwerpunkt ist die Körper-Philosophie von Rang Dröl. Das Kennenlernen von Ursache und Wirkung.
  • Das Verstehen und Erkennen der Potentiale und Qualitäten, die sich hinter den Projekten oder Belastungen verbergen.

Praxiskurswochenende zu Kurs A
Kursabsolventen des A-Kurses haben die Gelegenheit an diesem Wochenende intensiv zu strömen. Es geht darum, das Erlernte praktisch zu üben, zu vertiefen und auftauchende Fragen zu klären, sich selber strömen zu lassen und Erfahrungssicherheit in der Anwendung zu erhalten.

Grundkurs B
Die Lehrinhalte schließen am Grundkurs A an und behandeln das Entstehen, Verlaufen und sich Wandeln der 12 materiellen Organ-Körperfunktions-Energieströme des Menschen. Die 12 Organströme, ihre Verbindungen, Rhythmus und verschiedene Gesetzmäßigkeiten werden erlernt und in praktischer Anwendung geübt.

Praxiskurswochenende zu Kurs B
Kursabsolventen des B-Kurses, haben die Gelegenheit an diesem Wochenende intensiv zu Strömen. Es geht darum, das Erlernte praktisch zu üben, zu vertiefen und auftauchende Fragen zu klären, sich selber strömen zu lassen und Erfahrungssicherheit in der Anwendung zu erhalten und Erfahrungssicherheit in der Anwendung zu erhalten.

Praxistage

Dauer: 7 Stunden

An den Praxistagen wird gemeinsam in der Gruppe nach Rang Dröl gearbeitet. Es kann so weiterhin das Gelernte vertieft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Weiters besteht die Möglichkeit sich mit verschiedenen Themen auseinander zu setzen und es ist ausreichend Raum um Fragen zu klären und Wissen zu vertiefen. Es werden immer auch aktuellen Themen reflektiert und bearbeitet.

 

  • Harmonisierung und Stärkung des Immunsystems
  • Entgiftung (besonders nach Infekten, Impfungen, belastenden Phasen im Leben)
  • Burn-Out Prophylaxe
  • Gut Einschlafen wieder Durchschlafen (Organuhr)
  • Emotionale Belastungen mittels Strömselbsthilfegriffe harmonisieren
  • Konzentrationsschwierigkeiten für Kinder und Erwachsene
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rheuma
  • Rückenbeschwerden, Verspannungen, Thema Wirbelsäule (auch postoperativ)
  • Harmonisierung, Klärung aller Elemente
  • uvm

Unsere uns möglichen innewohnenden Qualitäten & Potentiale:

  1. Aus Sorgen wird wieder Fürsorge und Liebe,.man fühlt sich Sicher und geborgen. Versorgt und geschützt, ein innerer Reichtum und die Kraft der Kreativität kann sich zeigen.
  2. Aus Trauer entsteht wieder Freude am Leben und der Wunsch es mit Anderen zu teilen. Die Wolken lichten sich und Träume können wieder gefühlt, erfüllt und erlebt werden.
  3.  Aus Verwirrung, Kränkung und Ärger entstehen wieder neue geklärte Sicht-Weisen, die Klarsicht und Erkenntnis bringt ungewohnte Kraft.
  4. Aus Angst entsteht wieder Mut und Kraft, die Tatkraft. Die Liebe zum SEIN.
  5. Aus Überforderung entsteht wieder Leichtigkeit. Lebensfreude, Lebensmut und Lebenslust entstehen ganz natürlich.

     Mühelosigkeit, Leichtigkeit Frohsinn, Lebensfreude und Lebensliebe können sich, wie nach dem Erklimmen eines Berggipfels, spontan und natürlich wieder zeigen.

    Je freien unsere Körperenergien fließen umso wohler, gesünder und wonnevoller können wir uns und Andere wahrnehmen.

    Praxisnachmittage

    Dauer: 3 Stunden

    An den Praxisnachmittagen wird gemeinsam in der Gruppe nach Rang Dröl gearbeitet. Es kann so weiterhin das Gelernte vertieft und Erfahrungen ausgetauscht werden.

    Weiters besteht die Möglichkeit, sich besondere Strömsequenzen von den KollegInnen strömen zu lassen. So ist das eigene System bestens gepflegt, bleibt gut in Fluss und kann so mit begeisterndem Überschuss die Erfahrungen freudvoll weitergeben.

    Intensiv-Strömwochenende

    Inhalt sind viel Strömen, Praxis-Vertiefung und Erfahrungsaustausch. 

    Diplomausbildung

    Durch die Belebung blockierter Energieregionen entspannt sich der Körper und geistige sowie körperliche Harmonie entsteht von selbst. Dadurch nimmt unsere Selbstheilungskraft wieder zu und der Körper findet Wege, sich selbst zu reinigen und zu regenerieren. Er gewinnt damit seine Form und Funktion wieder zurück.

    Grundkurs A
    In diesem Kurs wird ein Basisverständnis von Rang Dröl vermittelt.

    • Das Zusammenspiel von Körper, Geist, Energiesystem und Emotionen wird erklärt.
    • Die Lage, Bedeutung und Funktionen der 26 Tore.
    • Die Gesetzmäßigkeiten der Elemente.
    • Übergeordnete Energieströme und praktische Anwendung der Ströme.
    • Schwerpunkt ist die Körper-Philosophie von Rang Dröl. Das Kennenlernen von Ursache und Wirkung.
    • Das Verstehen und Erkennen der Potentiale und Qualitäten, die sich hinter den Projekten oder Belastungen verbergen.

    Praxiskurswochenende zu Kurs A
    Kursabsolventen des A-Kurses haben die Gelegenheit an diesem Wochenende intensiv zu strömen. Es geht darum, das Erlernte praktisch zu üben, zu vertiefen und auftauchende Fragen zu klären, sich selber strömen zu lassen und Erfahrungssicherheit in der Anwendung zu erhalten.

    Grundkurs B
    Die Lehrinhalte schließen am Grundkurs A an und behandeln das Entstehen, Verlaufen und sich Wandeln der 12 materiellen Organ-Körperfunktions-Energieströme des Menschen. Die 12 Organströme, ihre Verbindungen, Rhythmus und verschiedene Gesetzmäßigkeiten werden erlernt und in praktischer Anwendung geübt.

    Praxiskurswochenende zu Kurs B
    Kursabsolventen des B-Kurses, haben die Gelegenheit an diesem Wochenende intensiv zu Strömen. Es geht darum, das Erlernte praktisch zu üben, zu vertiefen und auftauchende Fragen zu klären, sich selber strömen zu lassen und Erfahrungssicherheit in der Anwendung zu erhalten und Erfahrungssicherheit in der Anwendung zu erhalten.

    HINWEIS
    Nach Absolvierung des Einführungskurses und der A und B Kurse haben Sie die Möglichkeit das erlernte Wissen bei sich selber, ihrer Familie und ihren Freunden anzuwenden und Erfahrungen zu sammeln. Durch diese Erfahrungen kann einerseits die Neugierde und Begeisterung erwachen, welche Möglichkeiten uns innewohnen und durch das Anwenden erlangen sie Erfahrungssicherheit. In weiteren Strömtreffen können Sie diese nach belieben vertiefen und erweitern. Ebenso wird ein Kurs-Angebot zur persönlichen Entwicklung und Vertiefung des Wissens angeboten.

    TIPP: 2-JÄHRIGE PROFIAUSBILDUNG
    Nach eigener Anwendung der Methode, einem gewonnenen Erfahrungsschatz und dem Wunsch Ihren Wissensschatz weiter zu vertiefen, wird Ihnen 2022 eine 2-jährige Profiausbildung im WIFI Salzburg  angeboten werden.

    FÖRDERUNGEN
    Auf der Website des WIFI Salzburg erfahren Sie über unterschiedliche Möglichkeiten der Förderung zur Finanzierung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.